29.11.2010 - MVP‘s sind gefunden!

Beim Bundesliga Finale gab es neben dem Meister-, Auf- und Abstiegskampf sowie den Tagessiegern noch eine wichtige weitere Entscheidung – jene über die Most Valuable Players. In der 1. Bundesliga dominierte ein Spieler das Finale – Rolando Svoboda vom Poker Sport Club Five Spades. Er gewann nicht nur seine beiden Sit‘n‘Go‘s, auch beim Team Multi Table Turnier spielte der junge Wiener groß auf und sicherte sich mit 26 von 27 möglichen Punkten den Titel des Tages-MVP. In der 2. Liga gab es beim Finalturnier gleich zwei Spieler die durch eine herausragende Leistung auf sich aufmerksam gemacht haben. Silvia Sulek (Dead Man‘s Hand Untersiebenbrunn) und Thomas Horwath (Wagnitzer Winter Poker Season) gewannen ihre beiden Sit‘n‘Go‘s und durch respektable Leistungen in den Team MTTs teilten sich die beiden mit jeweils 25 Punkten den Tages MVP-Titel der 2. Liga. mehr…

24.11.2010 - Point Poker Club eine Klasse für sich!

In der 2. Bundesliga ist das große Ziel aller teilnehmenden Vereine der Aufstieg in die höchste Spielklasse Österreichs. Beim Bundesligafinale, welches letzten Samstag in Waidhofen an der Ybbs stattfand gab es die letzte Chance einen der drei Plätze zu ergattern der den Aufstieg sicher stellt. Am Ende gab es für den Point Poker Club aus Amstetten doppelt bzw. dreifach Grund zur Freude. mehr…

22.11.2010 - Pokerclub Showdown gewinnt Finale und Meisterschaft!

Letzten Samstag fand in Waidhofen an der Ybbs das Finale der Österreischen Poker Bundesliga statt. Zahlreiche Vereinsspieler fanden sich im wunderschönen Schloss an der Eisenstraße ein um neben den Tagessieger auch den Bundesliga Meister zu finden. Als Tabellenführer kam der Dominator der laufenden Saison, der Pokerclub Showdown, nach Waidhofen. Vor dem letzten Spieltag betrug der Vorsprung auf die auf Platz 2 liegenden Amstettner Kings ganze 10 Punkte und der amtierende Meister, Poker Dynamites, hatte auf Rang 3 mit 19 Punkten Rückstand nur mehr Aussenseiterchancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. mehr…

03.11.2010 - Perfect Game für Roman-Rainer Röh!

Der Spieler des Elite Poker Club Vienna sorgte vergangenen Samstag für etwas was vor ihm nur wenigen Spielern geglückt ist – ein Perfect Game. Im ersten Heat nahm der junge Wiener im Team Multi Table Turnier Platz. Nach sieben gespielten Levels und etwas mehr als 2 Stunden Spielzeit konnte er den Stack von 30.000 auf knappe 50.000 ausbauen und legte damit den Grundstein für die ausgezeichnete Platzierung seines Vereins in diesem MTT. mehr…

02.11.2010 - Vizemeister triumphiert in Kitzbühel!

Am Samstag fand zum ersten Mal eine Sammelrunde der Österreichischen Poker Bundesliga in Tirol statt. In Kooperation mit dem Pokerclub Kitzbühler Alpen wurde mit der Talstation der berühmten Kitzbühler Hahnenkammbahn eine nicht nur außergewöhnliche, sondern auch eindrucksvolle Location für die fünfte und damit vorletzte Sammelrunde der Bundesliga Saison gefunden. Als Tabellenführer kam der Pokerclub Showdown nach Tirol. Am Ende schaute für die Wiener „nur“ der 6. Platz heraus. mehr…

11.10.2010 - Doppelsieg in Feldkirchen!

Am Samstag fand die fünfte und damit vorletzte Sammelrunde der 2. Bundesliga statt. Als Tabellenführer kam der Pokerverein Sette Rosso aus Wien nach Feldkirchen (Steiermark). Die Wiener wollten ihre Tabellenführung nicht nur verteidigen, sondern durch ein weiteres gutes Ergebnis auch ausbauen. Jedoch verlief es diesmal nicht ganz nach Wunsch, am Ende klassierte man sich „nur“ auf dem 8. Platz. Besser lief es an diesem Tag für den Kooperationsverein dieser Runde Wagnitzer Winter Poker Season. mehr…

29.09.2010 - ÖPBL biegt in die Zielgerade ein!

Im Oktober finden die fünften Sammelrunden der Österreichischen Poker Bundesliga statt. Den Anfang macht am 9. Oktober die 2. Bundesliga. In Kooperation mit dem steirischen Pokerverein Wagnitzer Winter Poker Season findet in Feldkirchen die vorletzte Runde statt. Dass bei dieser Sammelrunde bereits eine Vorentscheidung im Aufstiegskampf fallen könnte ist vermutlich allen Vereinen bewusst. Als Tabellenführer kommt der Verein Sette Rosso in die Steiermark. Da die Wiener aber bereits mit einem Team in der 1. Bundesliga vertreten sind, ist ein Aufstieg nur im Falle eines gleichzeitigen Abstiegs der Erstligamannschaft möglich. Aussichtsreichste Kandidaten auf den Aufstieg sind daher der Point Poker Club, Wagnitzer Winter Poker Season und der Poker Club 7-3 All In. mehr…

08.09.2010 - Max Golda Spieler des Tages!

Der Präsident des Elite Poker Club Vienna gewann vergangenen Samstag den Titel des besten Spielers. In souveräner Manier gewann Max Golda seine beiden Sit‘n‘Go‘s innerhalb der Zeit und sicherte sich damit das Punktemaximum von 20 Punkten. Durch eine durchschnittliche Leistung im Team Multi Table Turnier, welche ihm 5 Punkte brachte, sicherte er sich mit lediglich einem Punkt Vorsprung auf Lukas Friedl (PSV Paddy‘s) und Alexander Hummel (Poker Club High Stakes) den Tages-MVP-Titel – herzlichen Glückwunsch! mehr…

05.09.2010 - Poker Dynamites holen ersten Saisonsieg!

Die erste Saisonhälfte der höchsten Spielklasse Österreichs lief für den amtierenden Meister, die Poker Dynamites aus Wien, nicht ganz nach Wunsch. Doch bei der vierten Sammelrunde, welche vergangenen Samstag in Amstetten stattfand, zeigte die Truppe rund um Obmann Ulf Rieder, dass sie die Mission Titelverteidigung noch lange nicht aufgegeben haben. Nach einem miserablen Start in die Sammelrunde – in Sit‘n‘Go Heat 1 erspielten die Dynamites lediglich 10 von 40 möglichen Punkten – kam der Meister immer besser in Schwung. Im zweiten Heat legte man mit ausgezeichneten Sit‘n‘Go Ergebnissen und durch meisterliche Leistungen in den Team Multi Table Turnieren den Grundstein für den Tagessieg. Spannend blieb es aber bis zur letzten Hand. Im finalen Team MTT lautete das Heads-Up PSC Five Spades vs. Poker Dynamites. mehr…

01.09.2010 - Florian Wallner – bester Spieler der vierten Runde

Wie auch schon bei der dritten Sammelrunde der 2. Bundesliga geht auch diesmal der Titel des Tages MVP an einen Spieler des Pokervereins Vienna Calling. Diesmal konnte sich Florian Wallner gegen alle seine Konkurrenten durchsetzen. Er startete in Heat 1 in einem der beiden Team Multi Table Turnieren. Durch solides Spiel konnte er einen guten Stack an seinen Teamkollegen übergeben und legte somit den Grundstein für den Sieg in diesem Team MTT. Der Start des zweiten Heats bedeutete gleichzeitig den Start des ersten Sit?n?Gos für Florian Wallner. mehr…